Im Forscherinnen-Camp in Erlangen bei der AREVA GmbH und Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg haben Schülerinnen ab 15 Jahren die Chance, eine Woche lang den Beruf einer Ingenieurin kennenzulernen und Einblicke in ein internationales Unternehmen und eine Hochschule zu bekommen

Nach einer theoretischen Einweisung in die Notstromversorgung eines Kernkraftwerkes entwickeln die Schülerinnen eigenständig eine Schaltung zum Start eines Notstromdieselaggregates. Danach werden die von ihnen entwickelten Schaltungen programmiert und in einer Testumgebung in Betrieb genommen. Die Teilnehmerinnen werden dabei von Ingenieurinnen der AREVA GmbH und von Dozentinnen der FAU unterstützt , den Forscherinnen-Auftrag zu lösen.



Das Forscherinnen-Camp findet in der 1. Sommerferienwoche vom 30.07. - 04.08.2017 in Erlangen statt.

Bewerbungsschluss: Sonntag, 2. Juli 2017



Bewerbungsbogen und weitere Informationen zum Camp



Die Teilnahme inklusive Übernachtung und Verpflegung ist für die Schülerinnen kostenlos.



Was können Sie tun?

Bitte leiten Sie diese E-Mail an interessierte Schülerinnen, Eltern und MINT-Beauftragte weiter. Anbei finden Sie auch ein Poster in DIN A4 Format zur Ankündigung an das Camp, welches Sie gerne zur Bewerbung des Camps nutzen können.

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen, damit die Schülerinnen von dieser kostenfreien Möglichkeit erfahren und profitieren.



Gerne senden wir Ihnen auch Informationsmaterial und Bewerbungsbögen per Post zu.

Für Fragen steht Ihnen das Team von Technik - Zukunft in Bayern 4.0 gerne jederzeit zur Verfügung.



Vielen Dank für Ihre Unterstützung und herzliche Grüße



Elena Dreher

Projektleitung „Forscherinnen-Camp



Wirtschaft im Dialog im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Infanteriestraße 8, 80797 München

Telefon: 089 44108-141 Telefax: 089 44108-195 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage: www.tezba.de

Facebook: www.facebook.com/technikzukunftinbayern4.0